Deutsch | English

 
 

Publikationen

Presse & Medien:

Artikel von der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKIR): Vom Weggucken zum Hingucken (Richard Diesing)
Montag, 27.Oktober 2014, Berichterstattung von der BAfF-Tagung: Flüchtlingsarbeit im Täterland - Auf den Spuren der NS-Vergangenheit
Link zum Artikel

Blog_Artikel bei den Ruhrbaronen.de - "Journalisten bloggen das Revier": Flüchtlingsarbeit im Täterland
Sonntag, 26.Oktober 2014, Berichterstattung von der BAfF-Tagung: Flüchtlingsarbeit im Täterland - Auf den Spuren der NS-Vergangenheit
Link zum Artikel

Fernsehsendung im Westdeutschen Rundfunk WDR
Planet Wissen: Mein Großvater, der KZ-Kommandant
Erstausstrahlung: Montag 29. September 2014  (dann auch im Netz)
SWR 13:15 Uhr / WDR 15:00 Uhr / ARD-alpha 15:00 Uhr und 22:45 Uhr

Gespräch mit Jennifer Teege. Darin auch ein Interview mit Tanja Hetzer
Link zur Vorschau/zum Artikel

Dokumentarfilm: Spiegel aus Beton
Von Peter Jeschke und Pavel Franzusov
Mit einem Interview mit Tanja Hetzer und Achim Goeres
Aufzeichnung am 24.Sept.2014, Veröffentlichung tba.

Link zur Homepage der Dokumentation

Radiosendung im Norddeutschen Rundfunk NDR
Schweres Familienerbe:
Nachkommen von Tätern und Opfern arbeiten ihre Familiengeschichte aus der Nazi-Zeit auf

Freitag, 18. April 2014, 13:30-14:00
darin: Interview mit Tanja Hetzer
Link zum Radio

Dokumentarfilm im Bayerischen Fernsehen von Almut Gronauer
Gerneration Kriegsenkel: War Opa ein Nazi

Montag, 14. April 2014, 20:15-21:00
darin: Rainer Maria Jilg interviewt Tanja Hetzer
Link zur Programmvorschau

Fernsehbeitrag der Deutschen Welle
Politik direkt:
Mein Opa war ein Nazi

Freitag, 02. April 2014, 01:03-01:30
darin: Interview mit Tanja Hetzer
Link zur Vorschau Link zum Beitrag Link zum englischen Beitrag Link zum spanischen Beitrag

Reportage in Psychologie Heute von Genevieve Hesse
Interview über zur Aufarbeitung der Familiengeschichte mit Simone Erpel, Achim Goeres und Tanja Hetzer Psychologie Heute Heft 06/2011
Link zu Psychlogie Heute

Interview im TV VARA (Holland) von Flip de Jong
über zur Aufarbeitung der Familiengeschichte in Deutschland mit Tanja Hetzer, Beate Niemann und Jeanette Toussaint
TV VARA Uitgesproken, 2. Mai 2011 (ca. 10 Minuten)
Link zum Stream auf der Website von TV VARA [dort im Suchfeld Hetzer angeben, dann popt die Sendung auf]

Gesprächszeit mit Tanja Hetzer im Radio Nordwest mit der Moderatorin Stephanie Giese
über ihre Seminare zur Aufarbeitung der Familiengeschichte in Deutschland nach dem 2.Weltkrieg und dem Holocaust
Radio Nordwest / Radio Bremen, 27. Januar 2011 (ca. 30 Minuten)
Gesprächszeit zum Nachhören

Aus der Sendung der Song "carry your load" von Maria Goeres

Spiegel Interview mit Tanja Hetzer
über Erforschung schwieriger Familiengeschichten in Deutschland nach dem 2.Weltkrieg und dem Holocaust
Der Spiegel 48/2010
Online-Version hier

Ein kurzer Moment kann alles verändern
Interview mit Achim Goeres in der Lüneburger Zeitung vom 28.8.2010
Download pdf-Datei 

Was die Welt im Innersten zusammenhält
Kongressbericht in Connection-spirit 11/2010 von Dr. Barbara Strohschein
Download pdf-Datei

 

Publikationen

Chaos - Höllenfahrt zur Transformation? in: Dieter Jarzombek (Hg.) Chaos Schöpfung Evolution - Was die Welt im Innersten zusammenhält, LIT Verlag Berlin, 2011, S. 31-69


Chaos - Höllenfahrt zur Transformation?

Video-Aufzeichnung eines Vortrages vom 28.8.2010 auf dem Calumed-Kongress 2010 auf Gut Thansen in der Lüneburger Heide. Dauer: 45min Vortrag und 10min Diskussion.

Wie sich die Komplexität des Universums und unserer irdischen Lebenswelt zwischen Ordnungszerfall und Selbstorganisation aufspannt, ist Gegenstand der Chaostheorie. Auch wenn diese nur anhand physikalischer Erscheinungen entwickelt wurde, scheinen ihre Prinzipien auch in unserer Psyche ihr Echo zu finden.

Die Dynamik von Gemeinschaften zeigt, wie sich Transformations-Prozesse durch das Chaos von Verwirrung und Konflikt hindurch zu Inseln spontaner Ordnung entfalten, in denen wir Verstehen finden und Frieden und Erfüllung erfahren können. Genau hier berührt das Wissen der Prozessorientierten Psychologie die Sichtweisen der modernen Chaostheorie.
Welche Rolle spielt dabei das menschliche Bewusstsein?
Wie können wir diese Selbstorganisationsprozesse fördern, die sich in einem ewigen Zyklus von Werden und Vergehen abzulösen scheinen?
Das Konzept des N-Prozesses hilft uns, mögliche Antworten auf solche Fragen zu formulieren.

Bestellung bei avrecords, DVD für 21,-