Deutsch | English

 
  Ausbildung · Inhalt · Leitung · Termine · Seminarorte · Kosten & Stipendien · Anmeldung · Alumni 2014 ·

Kosten & Stipendien

Kosten (für Jahr 1)


Einzelpersonen (Selbstzahler)
incl. Tagungspauschale mit VP/Ü für Module 2+6):
Euro 4.260,- oder 12 Raten à 350,- Euro

Unternehmen
Paketpreis 7.500,- Euro
incl. Tagungspauschale mit VP/Ü für Module 2+6.
Einzel-Module nach Vereinbarung.

Reduktion für Geringverdiener nach Rücksprache.

Wir haben die Ausbildungsgebühren soweit möglich als Inklusivpreise kalkuliert. Der angegebene Jahrestarif beinhaltet:

  • Die Honorare für das Team der Lehrenden
  • sämtliche Raumkosten
  • den gesamten Verwaltungsaufwand
  • alle Unterlagen einschließlich ca. 200 Seiten ausgedrucktes Skript (in 3 Jahren)
  • Vollpension (vegetarisch) und Übernachtung im Tagungshaus Schlüßhof - mit Badesee!
  • reichhaltiges Catering in den kleinen Pausen der 5 kurzen Module
  • eventuelle Doppelbesetzung der Aufnahme- bzw. Abschlussgespräche

Zu diesen Gebühren kommen hinzu:

  • Kosten für eine eventuelle Anreise und Übernachtung im Berliner City-Bereich bei den 5 kleinen Modulen 1,3-5 und 7
  • Die Selbstversorgung in den Mittagspausen der Module 1,3-5 und 7
  • Anreise für die beiden großen Module 2 und 6 im Tagungshaus Schlüßhof bei Lychen (ca. 90km nördlich von Berlin).
  • Kosten für die 10 Pflicht-Einzelstunden pro Jahr (ca. 800,- bis 1000,- Euro pro Jahr)
  • Kosten für die Supervisionsgruppen nach Bedarf, ab Jahr 2 (z.B. 5 Termine à 3,5 Std./ 60 Euro pro Sitzung, insgesamt 300,- Euro pro Jahr)
  • Kosten für eventuelle Bücherkäufe

Die Mindestanforderungen lassen sich für Berliner im Sozialtarif also mit € 350,- pro Monat finanzieren. Weitere Informationen zu Kosten und Konditionen auf Anfrage.

 

Stipendien

Für jeden Ausbildungszyklus vergeben wir zwei Stipendien, die durch den Verein ProTiDe e.V., Spenden unserer Teilnehmenden und der Beteiligung unseres Institutes zur Verfügung gestellt werden können. Die Stipendien dienen dem sozialen Ausgleich und sprechen zwei Aspekte an:

Stipendium "Weltblick" richtet sich an Menschen der 1. und 2. Generation, die aus einem Land stammen, das weltwirtschaftlich benachteiligt ist, und die über kein eigenes Vermögen oder hohes Einkommen verfügen. (Eigenbeteiligung: 1/3 der Gesamtkosten)

Stipendium "Sozialblick" ist für Menschen aus sozial-pädagogischen oder sozial-politischen Berufen im Niedriglohnsektor vorgesehen, die eine Langzeittätigkeit von min. 5 Jahren nachweisen können. (Eigenbeteiligung: 1/2 der Gesamtkosten)

Dank Spenden konnten wir für 2011/2012 zwei Stipendien - "Sozialblick" und "Weltblick" vergeben. Wer einen Beitrag zur Finanzierung für diese Stipendien leisten möchte, ist herzlich eingeladen, mit uns Kontakt aufzunehmen oder sich an den Verein ProTiDe e.V. zu wenden.

letzte Aktualisierung: 11.01.2018

Gebende und nehmende Hand